Wie lange dauert Stimmtraining, bis man erste Erfolge sieht?

Wie viel Zeit muss ich investieren, um besser zu sprechen? Oder wie lange brauche ich, um ein bestimmtes Level beim Singen zu erreichen? Das sind Fragen, die ich als Stimmtrainer oft gestellt bekomme. So verständlich die Fragen sind, so schwierig sind sie zu beantworten. Denn ebenso wie niemand verlässlich voraussagen kann, wie sich ein Mensch im Laufe seines Lebens entwickelt, so kann auch niemand wissen – selbst der erfahrenste Profi nicht -, wer wie lange braucht, um auf seinem stimmlichen Entwicklungsweg die Etappe zwischen Punkt A und Punkt B zurück zu legen. Es ist schlicht nicht prognostizierbar. Aber warum?

Menschen sind keine Maschinen, keine Automaten, die auf Knopfdruck funktionieren. Die menschliche Stimme ist ebenso lebendig wie der Organismus, dem sie entspringt. Körper, Stimme und Persönlichkeit gehören untrennbar zusammen. Innerhalb dieses Systems gibt es etliche Punkte, die die stimmliche Entwicklung maßgeblich beeinflussen. Wer wie schnell vorankommt, hängt unter anderem von diesen Faktoren ab:

  • Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung
  • Wille und Motivation
  • Talent und Begabung
  • Fleiß und Übepensum
  • Persönlichkeitsstruktur
  • Musikalität

Diese Faktoren bedingen einander und sind so komplex miteinander vernetzt, dass selbst die besten Stimmtrainer und Gesangslehrer die stimmliche Entwicklung eines Menschen nicht verlässlich vorhersagen können. Es gibt zahlreiche Sänger, denen eine große Karriere prophezeit wurde, die es jedoch in ihrem Beruf nie zu etwas gebracht haben. Umgekehrt wurde vielen Sängern bei der Aufnahmeprüfung an einer Hochschule gesagt, dass das garantiert nichts werde mit einer Gesangskarriere. Einige dieser Sänger singen jetzt jedoch auf den großen Bühnen der Welt!

Aber was bedeutet das konkret für Sie?

Zunächst einmal: Misstrauen Sie Stimmtrainern und Voice Coaches, die Ihnen Garantien geben. Garantien sind unseriös. “Ich mache Dich zum Star!” ist ebenso anmaßend und unverantwortlich wie die Aussage “1 Stunde Training – und  Sie haben die perfekte Stimme”. Hüten Sie sich vor solchen Anbietern!

Zum anderen: Bevor Sie ein ganzes Trainings-Paket kaufen, nehmen Sie einfach zwei, drei Probestunden. In jedem Fall sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Trainer klare Ziele definieren. Was wollen Sie genau erreichen? Wie genau soll Ihre Stimme anders klingen? Woran werden Sie erkennen, dass Sie Ihr Ziel erreicht haben?

Nachdem Ihr stimmlicher “Ist-Zustand” (A) analysiert und Ihr stimmlicher “Soll-Zustand” (B) definiert ist, dann können Sie sich auf den Weg machen. Je klarer das Ziel, umso leichter lässt es sich dahin navigieren. Nach den ersten Trainingseinheiten bekommen sowohl Sie selbst als auch Ihr Trainer ein Gefühl dafür, wie schnell Sie vorankommen. Ausgehend davon kann Ihr Trainer nun vorsichtige Prognosen wagen. Die kurzfristige Entwicklung einzuschätzen, ist vergleichsweise leicht. Bei langfristigen Prognosen liegen jedoch selbst erfahrene Pädagogen oft meilenweit daneben.

29. Mai 2013
Kategorien: Allgemein, Stimme & Erfolg | Schlagwörter: , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: Wie viele Gesangsstunden muss ich nehmen, bis ich gut singen kann? | JP Popgesang Wiesbaden

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert