Zungenbrecher – weit mehr als mechanistische Ausspracheschulung!

Fischers Fritze fischt frische Fische – wenn Ihnen das zu langweilig ist, probieren Sie mal: Fischers Fritze fischt frische Frischfischfrikadellen. Schwierig? Gar unmöglich?

Willkommen in der Welt der Zungenbrecher! Ich liebe diese sinnig-unsinnigen Wortverbindungen. Sie sind ein probates Mittel, um deutliche Aussprache und artikulatorische Flexibilität zu trainieren. Oft werden Zungenbrecher als pure mechanistische Ausspracheschulung verstanden. Das ist schade. Denn Zungenbrecher sind auch echter Denksport.

Glauben Sie nicht? Dann probieren Sie doch noch mal den Zungenbrecher Fischers Fritze fischt frische Frischfischfrikadellen. Sprechen Sie ihn zunächst für sich selbst, schnoddrig, gewissermaßen ohne Sinn und Verstand. Beim zweiten Mal stellen Sie sich vor, den zugegebenermaßen nicht gerade sinnvollen Inhalt des Zungenbrechers einem schwerhörigen Menschen zu vermitteln, langsam, Silbe für Silbe, so didaktisch wie möglich. Wie fehlerfrei klappt der Zungenbrecher jetzt?

Sie merken: Zungenbrecher schulen die enge Verbindung, das Ineinandergreifen von Sprechen und Denken. Sie sind sowohl Sprech- als auch Denksport! Es lohnt sich also, Ihr Repertoire an Zungenbrechern und schwierigen Wortverbindungen aufzupeppen!

In meiner Praxis als Stimm- und Sprechtrainer habe ich über die Jahre dutzende deutsch- und englischsprachige Zungenbrecher gesammelt und selbst zahlreiche halsbrecherische Wortwendungen ausgedacht. Einige der schönsten und schwierigsten werde ich den kommenden Wochen hier in meinem Blog veröffentlichen.

Haben Sie auch eigene Zungenbrecher-Kreationen? Dann  schreiben Sie diese gleich unten in die Kommentarspalte. Ich bin schon jetzt gespannt!

Bis dahin üben Sie schon mal fleißig: Max wachst Wachsmasken.Was wachst Max? Wachsmasken wachst Max!

Und haben Sie ja keinen Spaß dabei! :-)

 

 

26. Juni 2013
Kategorien: Allgemein, Stimme & Erfolg, Tipps & Tricks | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert